Silver Route Trail - Die Idee

Auf alten Pfaden unterwegs ...

Dieser Trail ist etwas ganz Besonderes! Er eröffnet dem Gast die Möglichkeit, zu Pferd in die Geschichte Mexikos einzutauchen und dabei den alten Spuren zu folgen, auf denen einst das kostbare Gold und Silber von Guanajato nach Veracruz und von dort mit dem Schiff nach Spanien transportiert wurde.  Dieser „Camino Real“, der königliche Weg, wurde von der UNESCO als Weltkultur-Erbe ausgezeichnet.

 

 

Der gebürtige Mexikaner Angel Gutierrez (oben auf dem Bild in der Mitte) ist nicht nur ein begnadeter Reiter und Tourismus-Experte. Er hatte als erster die geniale Idee, den alten „Camino Real“ wiederzuentdecken und als Trail zu Pferd anzubieten.
Dafür war monatelanges Studium von Dokumenten und alten Schriftstücken in der Universitätsbibliothek in Mexico City nötig. Einige Strecken des königlichen Weges sind heute asphaltierte Straßen, andere unbekannte Sandwege. Andere Bruchstücke wiederum sind versteckte Pfade, die sich durch das Dickicht von Laubwäldern in den Bergen winden oder durch große Kaktusfelder in der Ebene.

 


 

An Träume glauben und sie umsetzen
Angel folgte der Idee, die ihn inspirierte und gab nicht auf. Nach einem Jahr hatte er aus den einzelnen Teilstrecken den Original-Weg zusammengefügt. Die Erkundungen führte er zu Pferd, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, solange, bis er einen reitbaren Weg zusammengestellt hatte, der dem alten Geschichtspfad originalgetreu folgt.

Der Trail, den wir heute dank Angel’s Einsatz reiten können, folgt der einstigen Silber-Route über 180 Kilometer Strecke. Er startet im Herzen Mexiko’s, in Guanajato, das Zentrum der Silberminen, und führt in insgesamt fünf Reittagen nach San Miguel de Allende.

 

 

Auszeichnung durch den Präsidenten
Für die Idee, sein Engagement und die exzellente Umsetzung der Reittour wurde Angel Gutierrez im Jahr 2012 von der mexikanischen Regierung mit dem Preis für den „Besten Ritt des Jahres“ ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm von dem seinerzeit amtierenden mexikanischen Präsidenten, Felipe Calderón, selbst überreicht.

 

 

Mexiko hat Jahrtausende bewegender Geschichte hinter sich. Das Land erzählt von Unterdrückung, harter Arbeit, Rebellion, Aufbruch, Blut und Tränen. Aber auch von Stolz und Mut, von Glaube und Kampfgeist. Auf diesem Trail wird der Reiter neben der schönen Rauheit der Landschaft auch viele Symbole und Monumente aus der alten Zeit sehen. Die Geschichte der Silberminen, der Einfluss der Spanier, die Rebellion und die Freiheitskämpfe … Angel weiß dazu viel zu erzählen und vermittelt es in einer spannenden, anschaulichen Art.

 

 

Top-Pferde
Seine Pferde sind gut trainierte Quarter-Horses in optimalem Zustand. Wahre Kraftpakete, die ihren Reiter unermüdlich über Stock und Stein tragen.  
Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich,  von Bergen mit grüner Vegetation bis zu steinig-sandigen Ebenen, in denen eine unglaubliche Artenvielfalt von Kakteen wächst.

 

 

 

Essen und Übernachten - für gehobene Ansprüche
Jeden Abend logieren die Reitgäste in einer anderen, wunderschönen Unterkunft, die ebenso jeweils ein Stück mexikanischer Geschichte repräsentiert.  
Die kulinarischen Genüsse kommen auf diesem Trip auf keinen Fall zu kurz!  Im Gegenteil, die Gäste haben reichlich Möglichkeit, die sehr schmackhafte mexikanische Küche zu probieren.
Mittags wartet irgendwo in der Prärie bereits ein schön gedeckter Tisch im Schatten, oder man isst in einem kleinen typischen Lokal. Abends wird lecker aufgekocht, die Gruppe beendet den Reittag jeweils mit einem gemütlichen Abendessen. Da wird dann auch schon mal der eine oder andere „Margherita“ oder ein anderer Cocktail getrunken, Mexiko ist ein Land, wo man gerne feiert und genießt.

 

 

Unvergesslich
Wer sich für Land und Leute sowie für ein Stück Kultur und Geschichte Mexiko’s interessiert, und dies kombinieren möchte mit Natur und sportlicher Aktivität, ist bei diesem Pferde-Trail goldrichtig.

Ich selbst bin den Trail im März 2014 mitgeritten, und weiß, dass es nicht bei dem einen Mal bleiben wird. Sehr imponiert haben mir die Pferde in absoluter Bestform sowie die perfekte Organisation durch Angel und sein Team. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und etwas von der tiefen Schönheit dieses Landes mit so viel alter Geschichte begriffen.

 

 

Mejico - creo en te!
"Mexiko - ich glaube an dich", sagt eine Kampagne, die sich für Mexiko als gastfreundliches Land einsetzt.
Mexiko ist es auf jeden Fall wert, bereist zu werden, und wenn ein Reiterherz das noch auf dem Pferderücken genießen kann, dann ist dem kaum noch etwas hinzuzufügen …